Im Aquarium

Im Aquarium

Donnerstag, 22. März 2018

Die heile Welt des Mohamed Amjahid

In der Zeit ist gerade ein anachronistischer Artikel von Mohamed Amjahid über männliche Beschneidung erschienen, der wie aus der Steinzeit zu kommen scheint. Da ich das zweifelhafte Vergnügen hatte, den speziellen Berufsethos von Herrn Amjahid am eigenen Leib zu erfahren, fühle ich mich berufen, zuvor ein paar Worte über seine eigenwillige Interpretation von Qualitätsjournalismus zu verlieren.

Montag, 8. Januar 2018

Der blinde Fleck der Medienkritik

In den letzten Jahren habe ich zahlreiche Bücher mit Medienkritik von Insidern gelesen, also von Menschen, die selbst journalistisch gearbeitet oder Untersuchungen über den Journalismus angestellt haben und darum wissen, wovon sie reden. Aufgrund der Vielzahl der Autoren, die eine große Bandbreite an Aspekten abdecken, und der damit verbundenen Meinungspluralität halte ich Jens Wernickes „Lügen die Medien?“* für das Beste, was ich bisher zum Thema gelesen habe, ein exzellentes Buch, das ich nur jedem empfehlen kann, der sich mit diesem Problem beschäftigen möchte. Dennoch offenbart das Buch zugleich, weshalb die professionelle Medienkritik ein Teil des Problems ist.